Immer informiert sein mit RSS – feeds

Viele von euch haben mit Sicherheit ihre ganz bestimmten Websites die sie jeden Tag ansurfen, und nach neuen Artikeln durchsuchen. Doch dieser Prozess ist sehr zeitaufwendig. Wäre es nicht besser, wenn man die Updates aller Seiten auf einmal sieht, und die Artikel direkt und mit nur einem Klick in einer optimierten Darstellung lesen könnte? Das ist möglich, mithilfe so genannter RSS feeds und zugehörigen Apps.

Fast jede Seite bietet diese Feeds an, zu erkennen sind sie so:

Entweder durch ein RSS Symbol (mit/ohne Beschriftung) auf der Webseite
Oder in der Adressleiste des Browsers durch ein Symbol

Hat man auf einer Seite die entsprechenden Links zum Feed erkannt ist es ein leichtes diese zu abonnieren. Dazu macht ihr euch am besten einen Google Reader Account. Das hat den Vorteil das alle neuen Artikel aller Webseiten als gelesen markiert werden können, und sie somit auf allen Geräten nicht mehr auftauchen. Dazu geht ihr auf http://reader.google.com und erstellt euch entweder einen neuen Google Account, oder wenn ihr schon einen habt aktiviert nur den Reader auf der eben genannten Webseite. Um einen Feed zu abonnieren gebt links oben auf der Google Reader Webseite die URL der Seite an, von der ihr News erhalten möchtet, und klickt auf hinzufügen.

Durch klick links oben und Eingabe der URL kann ein Feed gesucht und hinzugefügt werden

Das war auch schon alles. Nun müsst ihr nur noch die Google Reader Webseite mit eurem Browser am PC oder Smartphone aufmachen, und seht alle neuen Artikel. Diese könnt ihr sogar markieren um sie später lesen zu können, bzw. alle auf einmal als gelesen markieren.

Wer es nun noch ein Stück bequemer haben will, der nutzt RSS Reader Apps die sich mit Google Reader synchronisieren. Für Windows PC’s kann ich euch leider keinen Tipp geben. Am Mac kann ich euch allerdings die Reeder app (Mac Appstore Link) empfehlen. Diese bietet euch ein schönes GUI, multitouch Gesten und die Anbindung an viele Services wie: Instapaper, Readitlater, readability, Facebook, Twitter und andere. Wenn ihr das Programm im Hintergrund laufen lasst, kann sie so eingestellt werden das sie in bestimmten Abständen selbstständig nach neuen Artikeln sucht. Die App ist auch fürs iPad und iPhone verfügbar und dort ebenfalls genial (ich besitze alle 3 Versionen).

Screenshot der Mac Version von Reeder

Hinweis: Manche Webseiten kürzen ihre Artikel, so dass sie nicht ohne das Anklicken auf „weiterlesen“ gelesen werden können (um das Geld der Werbeanzeigen nicht zu verlieren, wenn man deren Seite nicht aufruft). Manchmal hilft es hier den Readability Button der App zu drücken. Diese versucht dann den Text des Artikels und die relevanten Bilder zu „fetchen“. Oft gelingt das auch.

Hier noch eine Auflistung meiner Lieblings Feed Webseiten:

  • bimmertoday.de (BMW News, ganze Artikel ohne Kürzung)
  • sabstitude.de (mein Blog, ganze Artikel ohne Kürzung)
  • play3.de (Playstation 3 News, gekürzt)
  • xboxuser.de (Xbox360 News, gekürzt aber mit Readability ganzes lesen möglich)
  • iphone-ticker.de (iPhone News, gekürzt aber mit Readability ganzes lesen möglich)
  • konsolenschnaeppchen.de (Spiele Schnäppchen Blog, ganze Artikel ohne Kürzung)
  • monsterdealz.de (Schnäppchenblog, ganze Artikel ohne Kürzung)
  • majornelson.com (Offizielle Xbox News, ganze Artikel ohne Kürzung)
  • schimanke.com (Apple News, ganze Artikel ohne Kürzung)
Ich hoffe ich konnte euch mit dem Artikel helfen. Wenn ihr noch fragen, lob oder anderes habt schreibt bitte einen Kommentar.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Immer informiert sein mit RSS – feeds

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s