Googlemail sauber in Apple Mail integrieren

Ich geb es zu: In solchen Dingen leg ich wirklich Wert darauf, das alles sauber integriert ist und Hand in Hand läuft. Wahrscheinlich lieb ich auch deshalb die Apple Produkte so. Eine Sache die mich schon immer gestört hat, ist die Unordnung die man mit Apples Mail Programm in Verbindung mit Googlemail hat. Auf dem nachfolgenden Screenshot seht ihr was ich meine:

 

Unordnung in der linken Navigation von Mail
Unordnung in der linken Navigation von Mail

Die Erinnerungen und RSS Spalte kann man ja noch sauber ausblenden, bei der komischen Googlemail Verschachtelung wirds da allerdings ein wenig schwieriger. Wie euch das dennoch gelingt, möchte ich hier erklären.

Zuerst öffnet ihr die Einstellungen von Mail (Shortcut: cmd + ,)Dort angekommen navigiert ihr zu der Karte: Accounts und wählt darunter Erweitert aus. Unter IMAP Pfad Präfix schreibt ihr nun den Namen des weißen Ordners in der linken Navigation rein, im Moment ist das: [Google Mail] (eckige Klammern schreibt man am Mac mit: cmd + 5 / cmd + 6). Durch schließen der Einstellungen speichert ihr diese.

 

Entfernen vom störenden Präfix.
Entfernen vom störenden Präfix.

Das störende Präfix ist nun also schonmal weg. Nun möchten wir noch den Papierkorb, Entwürfe und gesendete Objekte auch oben in die Schnellauswahl integrieren und bestimmen welche Ordner links überhaupt angezeigt werden.

Das zuweisen der Ordner für die Schnellauswahl ist leicht. Dazu markiert ihr in der Google Übersicht links nacheinander die jeweiligen Ordner, geht oben auf Ablage => Postfach => Dieses Postfach verwenden für => (jeweiliges Postfach).

 

Zuweisen der Postfächer
Zuweisen der Postfächer

Nun muss man noch festlegen welche Ordner links überhaupt noch angezeigt werden sollen. Dazu loggt man sich im Browser auf http://mail.google.com ein und geht oben rechts auf die Einstellungen. Hier wählt man Labs aus, und sucht nach einem Addon namens Erweiterte IMAP-Steuerelemente. Diese muss man aktivieren und danach die Einstellungen speichern. Das ganze sollte dann so aussehen:

Google Labs Erweiterte IMAP-Steuerelemente

Als nächstes geht man in die Registerkarte Labels, dort sieht man in der rechten Spalte nun die Option bestimmte Ordner in Imap anzuzeigen oder eben nicht (wenn der Hacken weg ist). Will man, das Mail auch eigene Labels anzeigt, muss man das Label nach dem Schema: [Google Mail]/Labelname benennen. Hier mal zum Vergleich meine Labels (Homepage und RIL sind eigene erstellte):

Labeleinstellungen

Das Endergebnis sieht dann in Mail so aus:

Finale Ansicht in Apple Mail

 

Auch Kontakte und Kalender können mit Googlemail synchronisiert werden. Geht dazu nacheinander ins Adressbuch, Kalender wählt Einstellungen => Accounts und tragt unter google euer Login ein. Bis auf die Geburtstage im Adressbuch wird bei mir auch wirklich alles synchronisiert. Letztere werden aber auch auf dem Mac/iPhone geschoben wenn man sie im Webinterface von Google beim entsprechenden Kontakt einträgt. Nur in Richtung Mac => Google funktionierts nicht, aber das Geburtsdatum muss man eh nur 1x eintragen. 😉

Hier gibts eine Anleitung wie man die Kontakte, Kalender und E-mails auch mit dem iPhone/iPad synct.

Über Kommentare würd ich mich sehr freuen!

Advertisements

8 Gedanken zu “Googlemail sauber in Apple Mail integrieren

  1. Mittlerweile haben die erweiterten IMAP-Steuerelemente den Weg in die offiziellen Einstellungen gefunden, also in den Labels.
    Danke für die Anleitung, hat mir gut geholfen, endlich korrekte gmail-Ordner in Apple Mail 🙂

    franc

  2. TIPP:
    wenn man jetzt so wie ich bereits jede Menge Labels angelegt hat, muss man die auch nicht unbedingt einzeln umbenennen.

    Einfach BEVOR man das Google Mail Präfix setzt, die Labels/Ordner in Mail.app via Drag&Drop in [Google Mail] schieben und abwarten 😉
    evtl. einfach mal refresh oder mail neustarten

  3. FRAGE:
    wie kann ich das so einstellen, dass emails, die ich von gmail aus sende, auch auf apple mail gespeichert werden?
    Es ist vielleicht etwas ungewöhnliich, aber da ich viel reise und den Laptop oft nicht dabeihabe, maile ich meistens auf gmail online.
    DANKE

      • imap ist bei mir auf gmail aktiviert.
        Vielleicht habe ich es missverständlich ausgedrückt, deshalb hier etwas genauer:
        die reinkommenden emails in den Posteingang lädt applemail wunderbar herunter.
        Es geht mir darum, dass apple mail die emails runterlädt, die ich online von gmail aus an andere Adressen sende.
        Ich bitte um Entschuldigung, dass ich zwar eifriger MacBenutzer aber keineswegs versiert bin und möglicherweise Begriffe oft nicht treffend verwende.

      • Lieber Daniel, dank deiner Hartnäckigkeit habe ich den Ordner nun doch gefunden, vielen Dank! Ich hatte ernsthaft lange danach gesucht, bevor ich mich hier gemeldet habe.
        Verwirrend war, dass es da einen Überordner „Gmail“ gibt, und ich habe nicht gesehen, dass es noch einen Überordner „Googlemail“ gibt. Darin ist der „Gesendet“ Ordner.
        Danke jedenfalls fürs Nachhaken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s